Hallo und wie schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast!

Ich bin Sabine. Seit 2013 unterrichte ich in und um Münster herum Yoga. Und ich arbeite bei der Afrikanischen Gemeinde. Als ich zum ersten Mal, Ende der 90er in New York, mit Yoga in Kontakt kam – es war eine vorsichtige Einladung von seiten des Yogas – lehnte ich freundlich ab. Im Casa del Sol, das Haus, in dem ich wohnte, gab es einen großen Yoga-Raum und eine kleine Theaterbühne. Und ich stand damals lieber auf dem kleinen Bühnenboden als auf der Yogamatte. Ungefähr 10 Jahre später – mittlerweile arbeitete ich als Pressereferentin bei der Sparkasse nachdem ich die Jahre zuvor in verschiedenen Ländern als Kulturschaffende tätig war – öffnete ich die Tür zu einem Kölner Yogastudio, das mich irgendwie an New York erinnerte. Wie sich später herausstellte, lebte die Inhaberin lange Zeit in New York. An der Wand am Empfang hing ein Zettel mit den Worten: "Yoga ist eine lebenslange Romanze mit dir selbst." Oscar Wilde hatte einmal geschrieben: "Sich selbst zu lieben, ist der Beginn einer lebenslangen Romanze." Oscar Wilde und Yoga, Köln und New York, lebenslang und Romanze – passt das zusammen? Eine Yogastunde später hatte ich eine Antwort.

Ausbildung

Studium Germanistik, Romanistik und

Kultur, Kommunikation und Management Abschluss M.A.

 

Ausbildung zur Lehrerin für Deutsch als Zweitsprache

 

zweijährige Yogalehrerausbildung, E-RYT (500+Std.)

 

Thai Yoga Massage Ausbildung

 

Lehrgang in Gewaltfreier Kommunikation

Fortbildung in Medical Yoga

Engagement für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Tieren und für (artgerechte) Haltung

// "Jeder Mensch trägt tagtäglich die Verantwortung

für Menschlichkeit mit sich."

 

"We are not human beings having a spiritual experience...

we are spiritual beings having a human experience."

(Pierre Tailhard de Chardin)

© 2018 Sabine Schwetka, sabine.schwetka@gmx.de